Anonyma: Endstation Demzenz-WG

wpid-img_20150214_213653.jpgDie anonym verfasste Dokumentiation „Endstation Demzenz-WG. Zwei Jahre als Pflegehelferin“ beschreibt den Arbeitsalltag einer Mitarbeiterin in der Altenpfle3ge – übrigens mit einem Vorwort vom Geschäftsführer, Klaus-W.Pawlettko, von Freunde Alter Menschen.
In der SeniorInnenenarbeit waren die Wohngemeinschaften für an Demenz erkrankter SeniorInnen als Fortschritt gegenüber den Pflegeheimen / SeniorInnenheimen / Altersheimen gedacht. Doch ist das auch so oder geht der Schuss schon aus arbeitsrechtlichen Gründen nach hinten los?  Ich habe die anonyme Berichterstattung mit Interesse und Entsetzen sehr zügig gelesen und empfehle sie gerne weiter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s