Sophie Kinsella: Charleston Girl

wpid-img_20150518_200925.jpgHeute mal eine Buchempfehlung aus dem Bereich originelle Unterhaltungsliteratur. Die Romantikkomödie, Charleston Girl, war der erste Roman, den ich von Sophie Kinsella gelesen habe und hat mir so gut gefallen, dass ich wenige Tage später im Buchladen stand, und mehr von dieser Autorin haben wollte.
Die Hauptakteurinnen sind die junge Londonerin, Lara Lington, und der Geist ihrer kürzlich verstorbenen Grosstante, Sadie, als 23-jährige Frau, der Zwanzigerjahre. Es geht neben der Romantik um Diebstahl, so dass ein richtiger Krimi entsteht, und alles mit viel Humor.
Wir haben hier nicht nur den geistergeschichten-typischen Kontext, dass Lara die Einzige ist, die Sadie sehen kann, sondern auch das Aneinenderreiben von verschiedenen Zeitaltern. Dies Vintage-Komponente gibt der RomKom noch mal extra Charme. Ein wirklich großartiger Frauenroman.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s