Stefan Wollschläger Friesenkunst

Buchtipp : Stefan Wollschläger lässt in seinem neuen Krimi „Friesenkunst“ wieder das, aus dem Kriminalroman Kirmesmord, bekannte Blaulicht-Duo,  Diederike Dirks und Oskar Breithammer aus Osnabrück, ermittln. Ein ermordeter Maler ist für die Beiden der erste Fall, bei dem sie in Ostfriesland ein Team im Morddezernat leiten. Somit kehrt Dirks an ihren Heimatort zurück. Auch ihre Schulfreundin Iba sucht nach einer enttäuschenden Liebesbeziehung Zuflucht in ihrem Elternhaus, so dass die langjährige Freundschaft der beiden Frauen einen Nebenhandlungsstrang bestreitet. Mit der schönen Iba hat Wollschläger eine Liebesgeschichte in einem weiteren Nebenhandlungsstrang konzipiert. Das Mordopfer ist eine regionale Berühmtheit aber auch ein latent misanthropischer Einzelgänger, der nirgendwo aneckt aber vielen Leuten seine Ablehnung zeigt.
Wollschläger beschreibt die Orte und Menschen sehr authentisch. Die Hauptpersonen hat er zu Charakteren ausgearbeitet, die Tiefe aufweisen und Empathie erzeugen. Der primäre Handlungsstrang, die  Kriminalistik lädt zum Mitdenken und -raten ein, hält aber auch einige Überraschungen bereit. Die Nebenhandlungsstränge verknüpft Wollschläger sehr feinsinnig mit dem Haupthandlungsstrang. Zum Schluss wird es richtig spannend, aber mehr verrate ich euch nicht.
Besonders gut gefallen hat mir an diesem Krimi, dass ich den Eindruck hatte mitraten zu können und dass er nicht vorhersehbar ist. Ein sehr gelungener Krimi, für den ich gerne 
meine Empfehlung ausspreche. Übrigens könnt ihr alle Werke von Stefan Wollschläger sehr günstig als eBooks kaufen. 0,99 € kosten seine Bücher aktuell.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Stefan Wollschläger Friesenkunst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s