Roxanne Rivington : Gehen sie einfach durch die Wand

Madison, viermal verheiratet, vier Suizidversuche, liegt mal wieder in der Psychiatrie. Schuldgefühle, die sich in Alpträumen äussern, erhöhen ihre Suizidalität immer wieder soweit, dass sie einen Selbstmordversuch unternimmt. Nun trifft sie aber auf einen besonderen Psychiater, eine Koryphäe der Traumforschung. …

Obwohl das kleine Buch vom Todeswunsch und der Psychiatrie handelt ist es kein Drama, sondern mit Komik geschrieben. Darüber hinaus fand ich es sehr interessant und es hat mich sofort angesprochen und gepackt, so dass bereits im ersten oder zweiten Kapitel richtig gespannt war,  wie es weiter geht. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s