Ben Bova:  Gefangen in New York

Originaltitel: City of Darkness erschien 1976, in deutscher Übersetzung von Irmela Brender 1978. Der Sciencefiction spielt in den USA der Zukunft, in der einige große Städte evakuiert und geschlossen wurden. Eine dieser 2 ist New York, die nur im Sommer für zwei Monate geöffnet wird, so dass Leute zum Arbeiten und um sich zu amüsieren eingelassen werden. Der Abiturient, Ron Morgan, war mit seinem Vater dort und ist schwer begeistert. Obwohl er erst 17 Jahre ist, will er versuchen allein nach NY zu reisen und tatsächlich wird er gegen ein Schmiergeld eingelassen. Nun, denkt er, kann er sich ganz anders amüsieren als in Begleitung seines Vaters. Tatsächlich wird er sehr bald von einer jungen Frau angesprochen, die ihm gefällt. Doch ist es mit dem Amüsement natürlich nicht so einfach und schön, wie Ron sich ausgemalt hatte. und alles kommt ganz anders als gedacht. Ron wird in NewYork eingeschlossen und kann nicht mehr nach Hause. Was er nun erlebt will ich euch nicht verraten. Aber es ist einiges los und für Ron ist nichts mehr wie zuvor. Sein Charakter, seine Ansichten… einfach alles verändert sich.  

Im Entwurf Bovas Utopie lassen sich ein paar Ungereimtheiten entdecken, die mich persönlich nicht weiter gestört haben. Das Ende ist relativ offen, was ich nicht sehr schlimm finde, obwohl mich brennend interessiert hätte, wie es Ron weiter ergeht und auch weiter in die Zukunft – von Ron und den Städten – gedacht würde ich es interessant finden, eine Fotsetzung lesen zu können. Wer weiss, vielleicht schreibe ich einfach mal selbst eine Fortsetzung – so eine Art Fanfiction, wenn ich die Zeit und Muße dazu habe. Was mir bei dem dünnen Büchlein dagegen wirklich gefehlt hat, waren biografische Schilderungen, Schicksale der Menschen. Insg. interessant und empfehlenswert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s